Radionacht der Klassen 3a/b

Funkeln im Dunkeln

Unter diesem Motto stand die ARD-Kinderradionacht 2017 am 24. November. Mit dabei waren die Schülerinnen und Schüler der beiden 3. Klassen mit ihren Lehrerinnen Regina Kobuttis und Elke Zimmermann. Schon am Vormittag wurden die Klassenzimmer umgeräumt und gestaltet. An der Eingangstür zur Schule konnte jeder das Motto des Abends lesen. Über der Tafel des Klassenzimmers hing ein großes Tuch, das von den Kindern mit allerlei funkelnden Dingen bemalt war. Um 19.15 Uhr war es dann soweit. 40 kleine, zum Großteil verkleidete Schatzsucher kamen erwartungsvoll in die Schule. 

In einem Klassenzimmer legten die Kinder ihre Sitzkissen aus, um es sich für den Abend zum Radio hören gemütlich zu machen. Die Eltern brachten ihre Kinder und zahlreiche tolle Köstlichkeiten für das umwerfende Büfett, das die Kinder den ganzen Abend versorgte. Auch hier durften Fette Klunker, eine Brötchensonne mit eingebackenen Botschaften und Kuchen in Form von Schatztruhen nicht fehlen. Dann konnte es losgehen. Gemeinsam sangen die Kinder das Radionachtlied. Um kurz nach 20 Uhr begann das Programm, aus dem die Lehrerinnen einige Hörspiele ausgesucht hatten. Im stimmungsvoll beleuchteten Klassenzimmer machten es sich die Kinder bequem und hörten  den Geschichten zu. Lucie machte sich hierbei auf Schatzsuche und verschwand in einem Sarg, das Gold des Hasen wurde an den größten Angsthasen vergeben, Edgars Schätze mussten einem Schreibtisch weichen und Schrapp und Rübe lösten Kriminalfälle. Zwischen den Hörspielen konnten die Kinder Rätsel lösen, ein Geschicklichkeitsspiel machen und einen Schatz im dunklen Schulhaus suchen. Zum Glück hatten viele Kinder ihre Taschenlampe mitgebracht. Trotzdem war es ganz schön gruselig im dunklen Schulhaus. Auch das leckere Büfett wurde mehrfach geplündert. So verging die Zeit wie im Flug. Als die Eltern um 23 Uhr kamen, um die Kinder abzuholen wurden sie vom Kinderradionachtlied „Funkeln im Dunkeln“ begrüßt. Dann verabschiedeten sich die müden, aber sichtlich begeisterten Kinder nach einem schönen Abend in der Schule.

An dieser Stelle möchten sich die Kinder und Lehrerinnen ganz herzlich bei den Eltern bedanken, die etwas zum Funkeln im Dunkeln-Buffet beigetragen haben.

 

Zurück