Ungeschlagen zum Turniersieg

News aus der Völkerball-AG

Auch in diesem Jahr nahm die Mannschaft der Völkerball-AG der Hans-Sauter-Schule am mittlerweile  7. Grundschulvölkerballturnier des Stadt- und Landkreises Heilbronn teil. 13 Viertklässler machten sich zusammen mit ihrer Lehrerin Elke Zimmermann auf zur Römerhalle nach Neckargartach. Sieben Jungs-Mannschaften hatten sich für das Turnier angemeldet. Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ trafen die Jungs auf die Mannschaften der Albrecht-Dürer-Schule Neckargartach, der GS Abstatt, der Ludwig-Pfau-Schule 1 und 2, der Sonnenbergschule Schwaigern und der Eichbottschule Leingarten.

Unsere Spieler waren von Beginn an sehr motiviert und konzentriert. Das sollte sich in den kommenden Spielen auszahlen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, taktisches Spiel und viel Cleverness konnten sie alle Spiele für sich entscheiden. In keiner Partie mussten die drei Grenzwächter eingesetzt werden. Lediglich die Partie gegen die GS Abstatt gestaltete sich etwas ausgeglichener. In allen anderen Spielen ließen die Jungs den Gegnern keine Chance. Voller Stolz nahmen sie die Urkunde für den 1. Platz in Empfang. Die Mannschaften, die die Plätze 1-3 belegten, qualifizieren sich für das Schulamtsfinale, das am 29. Mai in Ellhofen stattfindet. Dort trifft man dann auf die besten Mannschaften aus dem Weinberger Tal.

Für die Hans-Sauter-Schule spielten: Giovanni, Denny, Deniz, Lorenzo, Yasir, Adrian, Joshua, Jonas, Simon, Marco, Kaan, Tim und Johannes.

Zurück