Ungeschlagen

Sieg beim Schulamtsfinale

Erneut machte sich die Mannschaft der Völkerball-AG der Hans-Sauter-Schule zu einem Schulamtsturnier auf. Durch den Sieg beim letzten Turnier hatte sich die Mannschaft für das Schulamtsfinale qualifiziert. Deshalb traf man in Ellhofen auf zwei bekannte Gegner und drei unbekannte Mannschaften. Ziel war es einen der vorderen Plätze zu belegen. Voll motiviert gingen die Jungs dann in das erste Spiel gegen die Mannschaft der Albrecht-Dürer-Schule Neckargartach. Wie schon beim letzten Turnier war es ein leichter Sieg. 

Ohne Pause musste nun gleich das Spiel gegen die Mannschaft der Eichbottschule bestritten werden. Dabei hatten die Jungs schon mehr zu kämpfen, konnten aber einen verdienten Sieg erringen. Auch gegen die Mannschaft der GS Eschenau wurde gewonnen. Im Anschluss hatten die Jungs eine sehr lange Spielpause von über 90 Minuten. Das brachte die Mannschaft aus dem Tritt, zumal es in der aufgeheizten Halle fast unerträglich heiß war. So ging das nächste Spiel gegen eine deutlich schwächere Mannschaft aus Affaltrach leider unnötig verloren. Zum Glück hatte diese Mannschaft nichts mit dem Ausgang des Turniers  zu tun. Im letzten Spiel gegen die Michael-Beheim-Schule Willsbach ließen die Jungs nichts mehr anbrennen und gewannen die Partie souverän. So konnten sie mit ihrer Lehrerin Elke Zimmermann und den mitgereisten Fans den verdienten Turniersieg feiern. Bei der Siegerehrung erhielt die Mannschaft neben dem Pokal und einer Urkunde noch ein Erinnerungs-Armband für jeden Spieler.

Vielen Dank an die Eltern, die bei beiden Turnieren den Fahrdienst übernommen haben und  damit die Teilnahme erst möglich machten. Bedanken möchte sich die Mannschaft natürlich auch ganz herzlich bei den lautstarken Fans, die sie zum Finale begleitet hatten.

Für die Hans-Sauter-Schule spielten: Giovanni, Denny, Lorenzo, Yasir, Adrian, Joshua, Jonas, Simon, Marco, Kaan, Tim, Johannes und Leon.

Zurück