Alles steht Kopf

Besuch der Schulkinowoche

Vor den Osterferien machten sich die beiden dritten Klassen der Hans-Sauter-Schule mit der Stadtbahn auf nach Heilbronn. Ein Kinobesuch stand auf dem Programm. Im Rahmen der Schulkinowoche Baden-Württemberg werden in teilnehmenden Kinos ausgewählte Filme gezeigt. Die beiden Lehrerinnen Regina Kobuttis und Elke Zimmermann hatten sich für den Animationsfilm „Alles steht Kopf“ entschieden. Pünktlich um 10 Uhr startete die Aufführung im Arthaus Kino. Gespannt und voller Vorfreude saßen die 42 Mädchen und Jungs in den Kinosesseln.

Es erwartete sie ein abwechslungsreicher Film, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kam. Riley, die Hautperson des Filmes, wird nach dem Umzug in eine neue Umgebung vor viele Herausforderungen gestellt. In ihrer Kommandozentrale, dem Gehirn, sind alle Gefühle damit beschäftigt, dass es dem kleinen Mädchen gut geht. Besonders Freude stößt dabei an ihre Grenzen. Zusammen mit Wut, Ekel, Angst und Kummer gelingt es ihr aber, Riley wieder glücklich zu machen. Die Gefühle wurden durch passend dargestellte Charaktere verkörpert, mit denen sich die Kinder identifizieren konnten. Ihnen wurde klar, dass alle Gefühle zusammen arbeiten müssen, damit es uns gut geht. Nach dem gelungenen Kinobesuch ging es wieder zurück zur Schule.    

Der Kinobesuch wurde mit 2€ pro Kind vom Förderverein der Leingartener Schulen unterstützt.

Zurück