Ein Tag im Blühenden Barock

Ausflug der Klassen 3a und 3b

Bei bestem Ausflugswetter machten sich die Drittklässler der Hans-Sauter-Schule mit ihren Klassenlehrerinnen R. Kobuttis und E. Zimmermann auf nach Ludwigsburg. Ziel sollte der Märchengarten im Blühenden Barock sein. Aufgeregt ging es von der Schule zum Bahnhof. Leider mussten die Kinder noch etwas Geduld zeigen, da die gewählte Stadtbahn ausfiel. In Heilbronn musste dann auch der nächste Zug nach Ludwigsburg genommen werden. In Ludwigsburg angekommen erlebten Kinder und Lehrerinnen eine schöne Überraschung.

Als sie auf den Stadtbus warteten, erklärte ihnen ein sehr netter Busfahrer, dass er einen Extra-Bus für sie organisieren werde. Fünf Minuten später saßen alle zufrieden im Bus, der sie direkt vor dem Haupteingang des Blühenden Barocks absetzte. Schon der Anblick des Residenzschlosses im Sonnenschein versetzte die Kinder in Staunen. Auf dem Weg durch den Park gab es viel  zu entdecken. Im Märchengarten wurden sofort die Boote in Beschlag genommen, bevor die Kinder sich beim Rundgang die vielen Märchen ansehen und anhören konnten. Viele waren ihnen bekannt, aber bei einigen hörten sie ganz genau zu, weil es etwas Neues für sie war. Nach einer turbulenten und lautstarken Fahrt in der Herzogschaukel konnten sich die Kinder bei einer Pause stärken. Danach ging es weiter durch den Märchengarten. Die Zeit verging schnell und der Rückweg zur Bushaltestelle musste angetreten werden. Die Zeit bis zur Abfahrt des Busses verbrachten die Klassen auf einem nahegelegenen Spielplatz. Die Rückreise verlief reibungslos und die Kinder konnten am Leingartener Bahnhof pünktlich von ihren Eltern in Empfang genommen werden.

Vielen Dank an den Förderverein der Leingartener Schulen, der den Ausflug mit einem Zuschuss unterstützte.

Zurück