Lernen von den Vorbildern

Erste-Hilfe-AG

Viel gestaunt und gelernt haben die Kinder der Erste-Hilfe-AG am Mittwoch, den 29.5.2019, als der DRK Ortsverein die AG an der Hans-Sauter-Schule besuchte. Mit einem Einsatzfahrzeug und in passender Einsatzkleidung wurden die SchülerInnen begrüßt. Da wurde bereits zu Beginn mächtig gestaunt und die Aufregung war groß! Bevor allerdings das Einsatzfahrzeug genauer unter die Lupe genommen wurde, konnten die Juniorhelfer noch so einiges von ihren Vorbildern erfahren und mit ihnen üben. Gemeinsam wurden wichtige Inhalte der Erste-Hilfe Ausbildung nochmals wiederholt und die Profis staunten nicht schlecht, als sie merkten, wie viel auch die kleinen Nachwuchshelfer schon wissen und umsetzen können.

Ob Notruf, Schocklage oder stabile Seitenlage: die Juniorhelfer stellten ihr Können in Fallbeispielen erneut unter Beweis. Und dann ging es nach draußen, um das Einsatzfahrzeug hautnah zu begutachten. Da sprudelten die Fragen nur so aus den Juniorhelfern heraus, welche alle verständlich und anschaulich beantwortet wurden. Spielerisch lernten die Kinder einige Bestandteile des Rettungsfahrzeugs kennen und bekamen am Ende noch ein Pflasterset für ihre persönlichen Einsätze geschenkt. Stolz und mit vielen Eindrücken, Erfahrungen und neuem Wissen verabschiedete sich die Erste-Hilfe-AG dann von den Helfern des DRK Ortsvereins.

Vielen herzlichen Dank an Herr und Frau Weber sowie Herrn Hoffmann und Frau Wieczorek des DRK Ortsvereins in Leingarten für dieses eindrucksvolle Erlebnis und die tolle Zusammenarbeit.

Zurück