Pressemitteilungen 2018/2019

Tierisch gut

Dieses Schuljahr und zum Abschluss der letzten beiden Schuljahre machten sich die Klassen 2a und 2b am Dienstag, den 2. Juli 2019 mit der Stadtbahn auf den Weg in den Karlsruher Zoo. Traumhaftes und angenehmes Sommerwetter versprach schon am Morgen den Kindern einen schönen Tag mit Ihren Klassenlehrerinnen, unserer Referendarin Frau Wagner, und den Begleitpersonen Frau Hirsch und Frau Kaspar. Planmäßig erreichten wir unser Ziel gegen 9.45 Uhr und marschierten als Erstes zur Pinguinfütterung. Bevor es mit der Fütterung losging, stärkten wir uns an unseren Vesperboxen. Nachdem wir die Schwimmkünste der Wasservögel bestaunt hatten, stellten wir zu unserer Freude fest, dass in diesem Jahr schon viele Tierbabys im Zoo geboren wurden.

Weiterlesen …

RadHelden at school

Am vergangenen Dienstag gab es für die Dritt- und Viertklässler der Hans-Sauter-Schule ein ganz besonderes Angebot. Lena Russ vom Württembergischen Radsportverband (WRSV) machte mit ihrem Projekt RadHelden at school Station in Leingarten. Zuvor wurden die Eltern informiert und um ihre Mithilfe gebeten. Auf dem Parkplatz der Festhalle baute Frau Russ nämlich 8 Stationen auf, die von den Eltern betreut werden mussten. Alle 4 Klassen konnten so in 6 Gruppen aufgeteilt, ihr Geschick und Können mit Fahrrad und Roller zeigen. Die Beherrschung des Fahrrads und der sichere Umgang mit dem Fahrrad standen an diesem Tag im Vordergrund. Somit bietet das Projekt eine ideale Ergänzung zur klassischen Fahrradausbildung an der Schule, die die Viertklässler schon Ende des vergangenen Jahres durchlaufen haben. Den Dreiern steht sie im nächsten Schuljahr bevor.

Weiterlesen …

Völkerball-Schulamtsfinale

Am vergangenen Montag ging es für die beiden Völkerball-Mannschaften nach Ellhofen zur Schulamtsmeisterschaft. Die Mädchen traten die Fahrt als ungeschlagene Siegerinnen des ersten Turniers in Neckargartach an. Sie mussten sich nun gegen zwei bekannte und drei unbekannte Gegner beweisen. Sie starteten als Favoritinnen ins Turnier und wurden ihrer Rolle mehr als gerecht. In allen Spielen ließen sie den Gegnerinnen aus Eschenau, Neuhütten, Obersulm, Lehrensteinsfeld und der Mannschaft der Elly-Heuss-Knapp-GMS keine Chance. Sie entschieden alle Partien souverän für sich und wurden mehr als verdient Schulamtsmeister. AG-Leiterin Karen Walter kann sehr stolz auf die Mädels sein.

Weiterlesen …

Bundesgartenschau

Am Mittwoch, den 26. Juni, machte sich die Klasse 3a mit ihren beiden Lehrerinnen Frau C.Rinaldi sowie Frau B.Klemm mit der Stadtbahn auf den Weg zur Bundesgartenschau nach Heilbronn. Dort erwartete die Kinder ein tolles Angebot des bunten Klassenzimmers. An der Wassertreppe am Neckarufer angekommen, gab es viel zu entdecken. Die Kinder suchten Tiere und Lebewesen im und am Wasser. Ausgestattet mit kleinen Tellern, Sieben und Keschern machten sich die Schüler und Schülerinnen anfangs zögerlich auf den Weg in die Gewässer. Doch schon bald war das Interesse und die Motivation groß, denn es gab viel zu erforschen: Libellen, Libellenlarven, Egel, Wasserschnecken, kleine Fische und vieles mehr.

Weiterlesen …

Schneller, höher, weiter

Unter diesem Motto standen auch in diesem Jahr die Bundesjugendspiele der Hans-Sauter-Schule, die am letzten Schultag vor den Pfingstferien stattfanden. Gut vorbereitet von ihren Sportlehrerinnen bestritten die Mädchen und Jungen einen Dreikampf. Bei besten Bedingungen standen Ballweitwurf, Weitsprung und ein 50m-Lauf auf dem Programm aller Schülerinnen und Schüler von Klasse 1 bis 4. Mit viel Ehrgeiz und Engagement erzielten die Kinder beachtliche Ergebnisse. Die Teilnehmer- und Siegerurkunden erhalten die Kinder in diesen Tagen. Die Ehrenurkunden werden am letzten Schultag im Rahmen der Verabschiedung der Viertklässler überreicht.

Weiterlesen …

Was für ein Wetter

„Was für ein Wetter?“ hieß es am 27.05.2019 für die Klasse 3a der Hans-Sauter-Schule mit ihren Lehrerinnen Frau C.Rinaldi und Frau C.Zimmermann. Passend zu unserem Thema im Fach Sachunterricht durften die Kinder drei Stunden lang an einem Laborkurs in der Experimenta teilnehmen.Nach einer kurzen Einführung durch das Experimenta-Team zur Klärung der unterschiedlichen Wetterphänomene, ging es auch schon zum praktischen Teil der Veranstaltung: In Kleingruppen erforschten die Kinder Fragestellungen zu Windstärken, Windrichtungen, Temperaturunterschieden, nach der Entstehung von Unwettern und dem sogenannten Treibhauseffekt, nach Luftdruck und der Ursache eines Regenbogens. 

Weiterlesen …

Lernen von den Vorbildern

Viel gestaunt und gelernt haben die Kinder der Erste-Hilfe-AG am Mittwoch, den 29.5.2019, als der DRK Ortsverein die AG an der Hans-Sauter-Schule besuchte. Mit einem Einsatzfahrzeug und in passender Einsatzkleidung wurden die SchülerInnen begrüßt. Da wurde bereits zu Beginn mächtig gestaunt und die Aufregung war groß! Bevor allerdings das Einsatzfahrzeug genauer unter die Lupe genommen wurde, konnten die Juniorhelfer noch so einiges von ihren Vorbildern erfahren und mit ihnen üben. Gemeinsam wurden wichtige Inhalte der Erste-Hilfe Ausbildung nochmals wiederholt und die Profis staunten nicht schlecht, als sie merkten, wie viel auch die kleinen Nachwuchshelfer schon wissen und umsetzen können.

Weiterlesen …

Spielerisch den Ernstfall proben

Das taten die fünf Mädchen der Erste-Hilfe-AG der Hans-Sauter-Schule. Am Freitag, den 24.5.2019, machten sie sich gemeinsam mit Frau Fuchs und Frau Klemm auf den Weg zur Leintalschule in Schwaigern. Denn dort warteten bereits weitere Ersthelfer auf den jungen Nachwuchs. Mit der Bahn in Schwaigern angekommen, waren sie auch schon nach einem kurzen Fußmarsch da. Frau Bittner und die Erste-Hilfe-AG der Leintalschule begrüßten die Grundschüler herzlich und nach einem kurzen Kennenlernen ging es auch schon los!

Weiterlesen …

Besuch auf der BUGA

Bei perfektem Ausflugswetter machte sich die 4b der Hans-Sauter-Schule auf den Weg zur BUGA. Ziel war der ForstBW, wo im Rahmen des Bunten Klassenzimmers „Der Wald und wir“ das Thema sein sollte. Der unglaubliche Eintrittspreis von 15€ beinhaltet den Eintritt für alle Kinder und zwei Begleitpersonen, ein frei wählbares Thema im Bunten Klassenzimmer sowie die Bahnfahrt. Auf Wunsch der Kinder ging es aber zuerst auf die Forscherinsel. Auf dem Weg dahin bestaunten die Kinder immer wieder die vielen Tulpen und anderen Pflanzen und sahen den Mitarbeitern zu, die diese ganze Pracht zu betreuen hatten. Im Campuspark wollten sich die Kinder auf dem Durchatmen und Bewegen-Parcours erstmal austoben. Klettern, springen und Geschicklichkeit waren hier gefragt.

Weiterlesen …

Beachtliche Leistung

Beim Völkerballturnier des Schulamtes Heilbronn schnitten die Mädchen und Jungs der Hans-Sauter-Schule sehr gut ab. Die Mädchenmannschaft mit ihrer AG-Leiterin Karen Walter erreichte ungeschlagen den 1. Platz. Sie ließen den Gegnerinnen bei allen 6 Spielen keine Chance. In keinem der Spiele wurde es knapp, zu überlegen spielten die Mädchen. Voller Stolz nahmen sie am Ende eines langen Turniers die Urkunde in Empfang. Als Erstplatzierte fahren sie nun am 1. Juli nach Ellhofen zum Schulamtsfinale. Dort treffen sie auf die Zweit- und Drittplatzierten des ersten Turniers und die ersten drei Mannschaften des Turniers, das im Weinsberger Tal ausgetragen wurde. Auch hier werden sie mit einer starken Leistung ein Wörtchen um den Sieg mitreden können.

Weiterlesen …

Warum feiern wir Ostern?

Dieser Frage gingen die Schülerinnen und Schüler der Hans-Sauter-Schule in der letzten Schulwoche vor den Osterferien nach. Wir besuchten den Ostergarten, der in der Lorenzkirche aufgebaut war und erfuhren dort einiges über die letzten Tage Jesu, die in der Ostergeschichte erzählt werden. Die Klassen hatten die Möglichkeit, die Geschichte mit allen Sinnen zu erfahren und nachzuempfinden. So feierten wir gemeinsam das Abendmahl, beteten mit Freunden im Dunkeln, begleiteten Jesu auf seinem Leidensweg und feierten seine Auferstehung von den Toten. Die Teilnahme aller Kinder unserer Schule machte diesen Ostergartenbesuch zu einem ganz besonders eindrücklichen Erlebnis.

Weiterlesen …

"Du gehörst zu mir"

Zu diesem Festgottesdienst versammelten sich Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse der Hans-Sauter-Schule um an ihre Taufe zu erinnern und sich bewusst zu machen, dass wir zur Gemeinde Jesu Christi gehören.

Viele Eltern, Paten und Verwandte waren gekommen, um an diesem festlichen Gottesdienst teilzunehmen.

Das Thema lautete: Gott spricht: „Du gehörst zu mir!“

Weiterlesen …

Auf Tuchfühlung

Am 26. und 27. März besuchten die Klassen 4a und 4b der Hans-Sauter-Schule gemeinsam mit ihrer Lehrerin Regina Kobuttis die Freiwillige Feuerwehr Leingarten. Da im Unterricht das Thema Feuer und Feuerwehr behandelt wurde, konnten die Kinder das im Klassenzimmer Gelernte nun in der Praxis hautnah erleben.

Die Schüler und Schülerinnen wurden von fünf Feuerwehrmännern freundlich in Empfang genommen. Zunächst wurden die Aufgaben der Feuerwehr genannt und mit erlebten Praxisbeispielen, wie z.B Ringelnattern im Schwimmbad, Erdbienen auf dem Spielplatz oder einem 3-tägigen Brand, veranschaulicht.

Weiterlesen …

Handballtag

Am Mittwoch den 20. März wartete in der Festhalle ein besonderer Gast auf die Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klassenstufen. Die ehemalige Profi-Handballerin Lena Hoffmann nahm sich einen ganzen Vormittag für die Kinder der Hans-Sauter -Schule Zeit und führte klassenweise ein Handballtraining durch.  Bis Ende des Jahres 2018 war sie selbst erfolgreiche Spielerin der 1. Bundesligamannschaft im Frauenhandball der Neckarsulmer Sportunion. Mit den Worten „Ich bin noch nie so schön begrüßt worden, wie von euch“ startete Lena Hoffmann die erste Trainingseinheit.

Weiterlesen …

Krabbeliges Mitmachtheater

Am Donnerstag, den 28.02.19 versammelten sich alle Kinder und Lehrkräfte der Hans-Sauter-Schule in der Festhalle zu einem etwas anderen Präventionsprojekt zu den Themen Mobbing, Konsum und Diebstahl.

Schon im Vorfeld der Aufführung übten alle Kinder fleißig die Lieder, die im Theaterstück eine wichtige Rolle spielten. Ob rockig oder melancholisch, die musikalischen Beiträge der Kinder und des Schauspielers Frank Ströber sorgten für eine tolle Stimmung und untermalten die gut ausgebaute Schulgemeinschaft. Musikalische Highlights setzten Jasmin und Ella (4b). Die Eingangsrede hielten Lukas und David (4b). Eine kleine Choreographie übten Nika, Saphira, Briana und Lena (2a), ein und trauten sich, diese vor der ganzen Schule zu zeigen.

Weiterlesen …

Projekttage

Die Projekttage in diesem Schuljahr standen ganz unter dem Zeichen der Walnuss. Anfang Oktober zogen alle Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern los um Walnüsse zu sammeln. Alle Klassenstufen wanderten zu einem Grundstück auf dem Walnussbäume standen. Zum Teil waren es Bäume der Gemeinde, aber auch Privatleute stellten ihre Bäume zur Verfügung. Gesammelt wurde bei strahlendem Sonnenschein. Die Kinder waren eifrig bei der Sache und hatten viel Spaß. Viele Eimer und Säcke wurden am Ende auf Herrn Brames Traktor geladen und zur Schule transportiert. In den nächsten Tagen hieß es Nüsse knacken. In schweißtreibender Arbeit wurde geklopft, geknackt und gedrückt, so dass am Ende die Rekordmenge von 43 kg Nusskernen in den Eimern landete. Diese wurden auf großen Brettern in der Schülerbücherei getrocknet. Sieben Wochen war die Bücherei deshalb gesperrt. Die Bücherei wurde immer wieder gelüftet und die Nüsse gewendet. Aber wozu die ganze Arbeit? Was sollte mit den Nüssen geschehen?

Weiterlesen …

Radfahrausbildung der Viertklässler

Am vergangenen Freitag beendeten die Klassen 4a und 4b ihre Radfahrausbildung mit der praktischen Prüfung. Die Polizisten der Jugendverkehrsschule  waren an insgesamt vier Terminen zu Gast auf dem Verkehrsübungsplatz auf dem Parkplatz der Festhalle. Herr Wohlbach, Frau Bauer, Herr Engelhard und Herr Georgi vermittelten den Kindern die nötige Sicherheit beim Fahren im Straßenverkehr. Da Kinder nur bis zu einem Alter von 10 Jahren auf dem Gehweg fahren dürfen, ist es gerade in diesem Alter wichtig, dass die Kinder grundlegende Kenntnisse erwerben. Im Sachunterricht wurden sie zuvor schon darauf vorbereitet. Verkehrsregeln und Verkehrszeichen waren den Kindern bekannt. Das Linksabbiegen mit dem dreimaligen Schulterblick und dem Handzeichen stellte die Kinder vor das größte Problem. Doch das fleißige Üben, auch in der Freizeit mit den Eltern, zahlte sich aus. Alle, die sich immer noch unsicher fühlten, konnten den sicheren Weg wählen und ihr Fahrrad über die Kreuzung schieben.

Weiterlesen …

Auf den Spuren des Fahrrads

Letzte Woche besuchten die Klassen 4a und 4b mit ihren Klassenlehrerinnen Regina Kobuttis und Elke Zimmermann das Zweiradmuseum in Neckarsulm. Die theoretische Prüfung hatten die Schülerinnen und Schüler schon hinter sich gebracht, die praktische Prüfung stand am nächsten Tag bevor. Bestens gerüstet machte sich die Gruppe mit der Bahn auf den Weg.  Im Zweiradmuseum hieß es für eine Klasse ab zur Führung. Die andere Klasse löste die teilweise kniffligen Fragen der Museums-Rallye. Besonders die Suche nach einem kleinen grünen Motorrad mit Seitenwagen beschäftigte die Kinder bis zum Schluss. Erst Frau Walz, die die Gruppen durch die Ausstellung führte, kannte die Lösung. Das Motorrad ist gerade mit einer Sonderausstellung außer Haus. Na da konnten die Kinder lange suchen!

Weiterlesen …

Handballaktionstag

Am Mittwoch, den 14. November 2018 gestaltete sich der Schulvormittag für die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen der Hans-Sauter-Schule einmal anders als in gewohnter Weise.  Statt in den Klassenzimmern die Köpfe rauchen zu lassen, konnten sich die Kinder beim diesjährigen Handballaktionstag sportlich betätigen und begeistern. Ein Team der Handballabteilung des SV Leingarten organisierte unter Leitung von Frau Endner für die Kinder einen abwechslungs- und bewegungsreichen Vormittag. Bei verschiedenen Spielen und Stationen wurden neben den für den Handballsport wichtigen Prell-, Wurf- und Fangtechniken auch Körperkoordination und der Gleichgewichtssinn trainiert.

Weiterlesen …

Aktionstage „Zu Fuß zur Schule“

Wie in jedem Jahr wurden wieder die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule“ des Deutschen Kinderhilfswerks und des Verkehrsclub Deutschland (VCD) veranstaltet. Im Rahmen der Mobilitätsbildung sollte dies auch vor bzw. nach den Herbstferien an der Hans-Sauter-Schule in den Unterricht eingebracht werden. Schon in den vergangenen Jahren waren die Elterntaxis immer ein großes Thema an der Schule. Vor allem durch die beengte Verkehrssituation mit Kindergarten und Schule an der gefährlichen Kreuzung Kelterstraße/Südstraße. Hier kam und kommt es oft zu schwierigen Situationen für die Kinder. Vor allem die Kinder, die zu Fuß oder mit dem Roller kommen, sind davon betroffen.

Weiterlesen …

Neue Rollerparkplätze im Schulhof

Die Situation mit den Rollern in der Hans-Sauter-Schule war in den vergangenen Jahren mehr als unbefriedigend. Überall im Schulhaus waren die Roller präsent. Zusammen geklappt oder auch nicht, stellten sie Stolperfallen und Hindernisse dar. Schon im letzten Schuljahr wurden sie aus der Schule verbannt und mussten im Schulhof abgestellt werden. Hier zeigte sich das nächste Problem. Die Fahrradständer waren zu groß und die Roller lagen wieder als Gefahrenquelle im Schulhof. Frau Rinaldi regte deshalb die Anbringung von speziellen Rollerständern bei der Gemeinde an.

Weiterlesen …